Eingewöhnung

Zum gegenseitigen Kennenlernen, haben die neuen Kinder mit ihren Eltern die Möglichkeit vorab die Gruppe in der Villa oder auf dem Spielplatz zu besuchen. Bevor es mit der Eingewöhnung los geht, erklärt eine der Fachkräfte Konzept und Ablauf bei einem Hausbesuch und beantwortet offene Fragen. Bei der Eingewöhnung orientieren wir uns am Berliner Modell (elternbegleitete, phasenweise Eingewöhnung), wobei die Fachkräfte individuell auf jedes Kind eingehen und situationsbedingt handeln. Dabei achten sie die Bedürfnisse der Kinder und schließen mit ihnen Kompromisse. Um dem Kind Sicherheit und Vertrauen zu geben und es nicht zu überrumpeln, beschreiben sie ihre Handlungen. Über den Verlauf halten sie Rücksprache mit den Eltern und legen ihre Arbeit offen, dafür erwarten sie Vertrauen und Zeit seitens der Eltern.